Herzlich willkommen

auf dem Oster- und Frühlingsmarkt der Bürgerinitiative Nachhaltig im Lumdatal!

Zahlreiche Kunsthandwerker:innen, Kleinunternehmer:innen und Hobby-Künstler:innen aus dem ganzen Lumdatal und der näheren Umgebung freuen sich bereits auf Deinen Besuch. Mit jedem Kauf unterstützt Du diese Menschen aus Deiner Region. Sicher und stressfrei kannst Du alle Artikel kontaktlos bei der jeweiligen Anbieterin oder dem Anbieter abholen; die meisten Einkäufe können wahlweise auch per Versand zu Dir gelangen.

Warum veranstaltet eine Nachhaltigkeits-Bürgerinitiative einen solchen Markt? Ist es denn nicht nachhaltiger, möglichst wenig zu kaufen?

Nachhaltigkeit im generellen Konsumverzicht zu sehen, ist populär, aber zu kurz gedacht. Gar nicht zu kaufen ist, wie nicht wählen zu gehen: Man kann so möglicherweise eine Unzufriedenheit mit Bestehendem zum Ausdruck bringen, aber man verändert nichts, sondern überlasst es nur anderen, unsere Welt zu gestalten.

Im Sinne einer ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit ist es sinnvoll, sehr wohl aber gezielt und klug zu konsumieren. Wer eine Gesellschaft will, in der Handwerk und Kunsthandwerk einen Platz haben, in der es noch kleine Läden in den Dörfern gibt und sowohl Künstler:innen als auch selbständige Dienstleister:innen von ihrer Arbeit leben können, der kann dies fördern, indem er von genau diesen Menschen kauft. Es sind diese, die sonst als erstes zugrunde gehen – nicht die Großkonzerne, die mit ihren Praktiken vielfach Menschenleben, Umwelt und letztlich unser aller Zukunft zerstören.

Auf dem virtuellen Oster- und Frühlingsmarkt ist Gelegenheit dazu, ein buntes, vielfältiges, kreatives und nachhaltiges Lumdatal zu fördern, in dem wir gerne leben und zusammenhalten.

Wir wünschen Euch viel Spaß dabei!

-> Hier geht es zu den virtuellen Marktständen.

Herzlichst

Sandra & Markus Ferber
für die Bürgerinitiative Nachhaltig im Lumdatal